Impressum

23.02.2017

Ergebnisse der 1. KES Sitzung

1- te KES Sitzung im Schuljahr 2016/17 am 17. Januar 2017

Anwesend: Klassenelternsprecher der Klassen 5 bis 10, Schulleitung, Elternbeirat

 

 

TOP 1 - Umbau Umkleidekabinen Turnhalle

- in der Umbauphase kam es zu Verzögerungen; die Arbeiten werden aber zu den Faschingsferien abgeschlossen

 

TOP 2 - Problem Schulaufgabenballungen

- pro Kalenderwoche liegt das Limit bei 2 Schulaufgaben => sollte es zu mehr kommen, bitte via Klassensprecher an die Schulleitung wenden

 

TOP 3 - Schwere Schulranzen

- Bitte die Ranzen immer mal wieder auf unnötiges Material hin überprüfen

- in der Unterstufe gibt es für alle Hauptfächer zusätzliche Klassensätze im Klassenraum

- Atlanten und Wörterbücher (Mittel- und Oberstufe) sind im Lehrerzimmer hinterlegt

- die Einführung von E-Books wird begrüßt und geprüft

 

TOP 4 –  Referendaraufteilung auf einzelne Klassen

- die Verteilung der Referendare auf einzelne Klassen ist sehr komplex => z.T. können Ballungen nicht vermieden werden

- der Referendareinsatz drängt sich in der Mittelstufe, da ein Einsatz in den 5. Klassen und in der Oberstufe eher vermieden wird

- der Einsatz der Referendare ist sehr lobenswert; sie bringen didaktisch wie inhaltlich viel Neues und Aktuelles an die Schule

 

TOP 5 - Krankheitsausfälle von Lehrern

- durch die Häufung von krankheitsbedingten Ausfällen kommt es in diesem Schuljahr zu Engpässen in einigen Klassen

- die Schulleitung arbeitet intensiv an Lösungen & man steht mit den Klassenelternsprechern und den Lehrern in Kontakt

- erst bei einem Ausfall von zwei Monaten und länger stellt das Kultusministerium eine feste Aushilfe zur Verfügung; ist der Ausfall kürzer, greift man auf die schuleigene  „integrierte Lehrerreserve“ zurück

- in Vertretungsstunden sollen künftig mehr Fachfilme angesehen und Fachbeiträge studiert werden

 

TOP 6 – Amoklauf im Sommer

- in Krisenfällen wird das „Kriseninterventionsteam“ eingeschaltet (Schulleitung, Schul-psychologen und ausgewählte Lehrer) und ein Krisenstab vom Amt hinzugezogen

- Empfehlung o.g. Gremiums: keine offizielle Stellungnahme der Schule sondern den Lehrern überlassen, ob und wie sie das Thema aufgreifen wollen

- so wurden unterschiedliche Bewältigungsstrategien gewählt => z.T. wurde das Thema nur wenig oder gar nicht aufgegriffen

 

TOP 7 - Sportfest 9. Klassen

- Fachschaft Sport hat aufgrund der hohen Schülerzahl das Sportfest auf die Klassen 5 - 7 beschränkt

 

TOP 8 - Schülerausweis

- aufgrund technischer Probleme kommt es zu Verzögerungen

- Eilige Fälle können vorgezogen werden -bitte an die Schulleitung wenden

 

TOP 9 - Diebstahl von Schultaschen

- vor den Weihnachtsferien kam es zu einigen „Vorfällen“; die Schulleitung steht diesbezüglich mit der Polizei Maxvorstadt in Kontakt

- geplante Maßnahmen: Installationen von Videokameras an den Eingängen der Schule und das Anbringen eines Notfalltelefons am Seiteneingang

- Bitte Handys, Schlüssel und andere Wertgegenstände NICHT im Schulranzen mit sich führen

TOP 10 - Elternsprechtag und Handhabung Sprechstunden

- Elternsprechtage sollen künftig mittels eines IT Tools neu organisiert werden

- der erste Teil (sog.„Infoportal“)  ist bereits installiert => vereinfacht & vereinheitlicht Kommunikationsprozesse innerhalb der Lehrerschaft

- der zweite Teil (sog.„Elternportal“) wird zum neuen Schuljahr nachgerüstet => enthält u.a. ein elektronisches Buchungsportal für Sprechstunden und den Elternsprechtag

 

TOP 11 – Mensa / gesundes Essen

- es wird geklärt unter welchen Umständen Bio Qualität angeboten werden kann (Förder-mittel werden geprüft)

- auf ausgewogene Mahlzeiten soll geachtet werden

- die Schule bietet zu diesem Thema auch den sog. „Gesundheitstag“ an

 

TOP 12 – Unangesagte Stegreifaufgaben

- unangesagte Stegreifaufgaben werden schrittweise abgeschafft und durch angesagte Tests & Kurzarbeiten ersetzt

- schon in diesem Schuljahr sind viele Lehrer auf das Verfahren von angesagten Tests & Kurzarbeiten umgestiegen => im nächsten Schuljahr wird dies noch intensiviert

 

TOP 13 - Wiedereinführung G9

- die Frage wird auf politischer Ebene geklärt; die Diskussion ist noch in vollstem Gange & Entscheidungen sind noch nicht getroffen

- die aktuelle politische Situation ist in der Presse zu verfolgen

 

TOP 14 - Medienverhalten

- aktuell bietet die Schule folgende Unterstützung zum „Umgang mit Neuen Medien“:

* Herr Bauer als Medienbeauftragter (Vorträge in Klassen & für Eltern)

* Informatikunterricht in der 6. und 7. Klasse

* die Ausbildung von „Medienscouts“ in den 10. Klassen

* Externe Referenten für Vorträge/Aufklärung => gute Angebote werden ständig gesucht, geprüft und nach Möglichkeit mit aufgenommen (Elternbeirat & Schulleitung arbeiten hier eng zusammen; Vorschläge gerne an den EB) 

* schulinterner Kommunikationsdienst „NEVIS“  => soll künftig besser kommuniziert werden